A-9620 Hermagor, 10.-Oktoberstrasse 9 04282 / 2075 kontakt@schuclu.at

borg logo weiß

Nächste Termine

26.
Juni

Notenkonferenz 14:00 - 17:00 Uhr
Konferenz

28.
Juni

Multivisionsvortrag: Klimavisi ... 08:00 - 11:30 Uhr
Veranstaltung

02.
Juli

Word für die VWA für alle Schü ... Matura

Ab 2024/25 gibt es die Langform Gymnasium als BRG – Bundesrealgymnasium. Das heißt auch das BORG Hermagor wandelt sich zum BRG Hermagor. Damit gibt es in Hermagor ein Gymnasium Unterstufe und ein Gymnasium Oberstufe. Zudem sind die beiden Schulen BRG und HLW kooperierend in einem Bundesschulcluster Karnische Region vereint.

Weitere Infos hier (www.schuclu.at).

 

Wir sind ein Teil von Sparkling-Science!

Ab dem kommenden Schuljahr wird eine unserer Klassen tiefer in die Welt der Wissenschaft und Forschung eintauchen und sich mit dem Sparkling-Science-Projekt zum Thema „Relevanz von Mathematikunterricht aus der Sicht von Schülerinnen und Schülern“ beschäftigen.

Die von Schülerinnen und Schülern angenommene Relevanz des Mathematikunterrichts ist eine entscheidende Variable für dessen Erfolg. Es zeigt sich jedoch, dass unter Schülerinnen und Schülern bestenfalls fragile Vorstellungen zur Relevanz von Mathematikunterricht vorliegen. Ziel des Projekts ist es, herauszufinden, wie die Vorstellungen zur Relevanz des Mathematikunterrichts erfasst und weiterentwickelt werden können, um mehr Schülerinnen und Schülern ein sinnerfülltes Mathematiklernen zu ermöglichen.

Das Projekt baut in der Erhebung und Auswertung von Daten auf die Expertise von Schülerinnen und Schülern als Citizen Scientists, also Laien, die eine aktive Rolle im Forschungsprozess spielen. Sie dienen damit nicht nur dem Zweck der Datenerhebung, sondern sind aktiv in den Forschungsprozess eingebunden.

Die leitenden Forschungsfragen sind, welche Vorstellungen zur Relevanz des Mathematikunterrichts vorliegen, wie diese sinnvoll erhoben werden können und wie sich diese entwickeln und entwickeln lassen.

Die Schülerinnen und Schüler werden befragt, sie bewerten die Ergebnisse ihrer Befragung aus ihrer besonderen Perspektive, an einem Forschungstag diskutieren sie weitere Ideen zur Relevanz zur Mathematik und auf Wunsch verfeinern sie das Erhebungsinstrument, erheben selbst Daten in Parallelklassen und werten diese an einem zweiten Forschungstag aus, womit sie mit grundlegenden Arbeitsweisen qualitativer Forschung in Kontakt kommen.

Auf die Frage „Warum und wozu Mathe?“ finden die Schülerinnen und Schüler im Laufe dieses Projektes viele Antworten, wodurch von einer Motivationssteigerung und einer damit einhergehenden größeren Lernbereitschaft ausgegangen werden darf.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.sparklingscience.at und unter https://www.wozumathematik.at.

Es handelt sich hierbei um ein vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (https://www.bmbwf.gv.at) gefördertes Projekt.

BM.png   oead.png   aau_klu.png

Warum Gymnasium?

Statt frühzeitiger Spezialisierung und einseitiger Berufsausbildung sollen SchülerInnen einer allgemeinbildenden höheren Schule in einem achtjährigen (bzw. vierjährigen -Oberstufenform) kontinuierlichen Bildungsweg viele Kompetenzen erlangen.

mehr...


Unser Schulchor

... zählt schon seit vielen Jahren zu den leistungsstärksten Jugendchören des Landes und stellt dies durch regelmäßige Wettbewerbsteilnahmen immer wieder unter Beweis.

BORG Chor

BORG SM Sprachen

  • Unterstufe

    Unterstufe

    Im März 2019 wurde seitens des Bundesministeriums für Bildung die Einführung einer gymnasialen Unterstufe für Hermagor beschlossen; mit der Umsetzung wurden die Bildungsdirektion Kärnten sowie das Bundesgymnasium Villach-Perau gemeinsam mit dem Bundesoberstufenrealgymnasium Hermagor betraut. Unterrichtet werden die Kinder von Lehrern des BORG Hermagor. Es wird nach dem Lehrplan der Unterstufe des Villacher Peraugymnasiums unterrichtet, sodass die Gailtaler Kinder nicht mehr wie in den letzten Jahren nach Villach pendeln müssen.
  • Kunst, Musik und Sport

    Kunst, Musik und Sport

    Bildnerische Erziehung und Musikunterricht in allen Schulstufen Kreativ-Modul: jährlich ein Fach aus folgendem Angebot wählbar: (Technik und Design, Sportkunde, Musikwerkstätte, Chorgesang) kleine Gruppen, projektbezogener und fächerübergreifender Unterricht
  • Informatik und Programmieren

    Informatik und Programmieren

    Wenn du dich für den Informatik-Schwerpunkt entscheidest, tauchst du ein in die imaginäre Welt der Nullen und Einsen. Du lernst selbst Anwendungen und Apps zu programmieren und beginnst die vielfältigen und verschachtelten Vorgänge im Inneren des Blechgehäuses zu durchschauen. Hier wird abstraktes Denken und kreatives Handeln im hohen Maße gefordert und geschult – angewandte Kreativität sozusagen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig - wir beginnen bei null!
  • Naturwissenschaften

    Naturwissenschaften

    Mit Schere und Skalpell: Sezieren im Wahlpflichtfach Naturwissenschaft-Labor Im Wahlpflichtfach Naturwissenschaften haben unsere Schüler und Schülerinnen die Gelegenheit, sich am Sezieren einiger einfacher Präparate zu üben. Am Programm stehen üblicherweise ein Fisch, ein Hühnerflügel, Herz und Auge. An diesen Beispielen können wir den inneren Aufbau von Tieren studieren, und dadurch auch unser Wissen über die Organe des Menschen festigen – denn die Anatomie von Wirbeltier und Mensch ist ausgesprochen ähnlich.
  • BORG Formation

    BORG Formation

    Seit mehr als 20 Jahren treibt die „Borg Formation“ an unserer Schule ihr musikalisches Unwesen. Die Videos und Zeitungsartikel sprechen für sich und geben einen Überblick über die musikalischen Aktivitäten seit ihres Bestehens bis heute. Die Musik spannt sich von Barmusik über Jazz und Gospels bis hin zu Pop, Rock und Musicals und streift sogar die Schlagerwelt. Unvergessliche Erfolge bei Wettbewerben, große Konzerte, 5 Tonträger, ein eigenes Film- Musical "Wolfis Traum", Fernseh- und Radioauftritte, erfolgreiche Teilnahme einiger Mitglieder bei Castingsendungen, berührende Projekte uvm.
      Ökolog    SingedeSchule     Unesco   esf logo

    Adresse

    BRG Hermagor | Bundesschulcluster (BSC) Hermagor - schuclu.at
    A-9620 Hermagor, 10.-Oktoberstrasse 9

    Sekretariat: 04282 2075

    kontakt@schuclu.at

    Mo-Fr: 8.00 - 12.00

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.